Modul 2: Kommunikation

Dienstleistungsorientierung und wertschätzende Kommunikation mit Pflegeempfängern und deren Angehörigen

Kommunikationssituationen mit Kunden/Angehörigen werden analysiert, Kommunikationsmodelle erlernt, neue Kommunikationsstrategien erarbeitet und in der Praxis erprobt.

Die Begriffe „Dienstleistung“ und „Wertschätzung“ werden definiert und anhand konkreter, praxisbezogener Fallsituationen analysiert, reflektiert sowie neu interpretiert.

Aufbau des Moduls:
1 x 8 Stunden und Reflexionstag 1 x 4 Stunden

Die Fortbildungstage bauen aufeinander auf und sind nur im Doppel zu buchen.

Zielgruppe: Pflegefachkräfte, Pflegehelfer/-innen, Betreuungskräfte, ehrenamtliche Helfer/-innen

Teilnehmerzahl: max. 20 Teilnehmer/-innen